Braunbär Tierfreigelände Nationalpark Bayerischer WaldDas Tierfreigelände im Nationalparkzentrum Lusen bei Neuschönau

Im Tierfreigelände bei Neuschönau, im Nationalparkzentrum Lusen, warten solch imposante Tiere wie Braunbär, Wolf, Elch, Luchs und noch viele mehr auf die Besucher.

Wenn ihr denn gesamten Rundweg absolvieren wollt, solltet ihr für die knapp 8 km schon so ca 3 bis 4 Stunden einplanen. Es handelt sich – den Tiere zum Wohle – teilweise um recht große und weitläufige Gehegeanlagen, sodass die Bär & Co viel Platz zum Verstecken und Zurückziehen haben. Das heisst für die Besucher: Manchmal in Geduld üben! Aber wenn sich die “Bewohner” dann zeigen, dann wird man mit Eindücken von beeindruckenden Tieren in nahezu natürlicher Umgebung belohnt. Gerade wegen dieser natürlichen Umgebung und den großen Gehegezonen ist das Tierfreigelände bei Neuschönau sehr beliebt bei Profi- und Hobbyfotografen aus aller Welt. Die “Objektivparade” an den Gehegen an manchen Tagen ist oft schon auch beeindruckend. 🙂

Der Weg ist im Übrigen in den letzten Monaten seitens der Nationalparkverwaltung weitestgehend barreriefrei ausgebaut worden. Beispielsweise wurden die Bretterverschläge am Bären- und Wolfsgehege durch Gitterzäune ersetzt, sodass man auch vom Rollstuhl aus freien Blick auf die Tiere geniessen kann. Sehr begrüßenswert!

Der Eintritt zum Tierfreigelände ist frei, und der Weg wird auch als Winterwanderweg präpariert.

Das Tierfreigelände bietet sich als ideale Ergänzung eines Besuches des Baumwipfelpfades an.

[http://www.komoot.de/tour/tierfreigelaende-nationalpark-bayerischer-wald-nationalparkzentrum-lusen-neusch/r580146]

Weitere Infos:

Pin It on Pinterest