Wandern auf dem Aufichtenwaldsteg im Nationalpark 

Ein kleiner, aber feiner und sehr schöner Wanderweg liegt direkt bei der Gemeinde Spiegelau im Nationalpark Bayerischer Wald – überwiegend auf Holzbohlen führt der Aufichtenwaldsteg durch die für den Nationalpark so typische Waldwildnis. 

Beginnen kann man die Tour ab dem Kurpark in Spiegelau. Ein sehr idyllisch gelegenes Fleckchen. 

Ein kurzer Weg durch den Kurpark, und dann geht folgt man schon der Beschilderung Aufichtenwaldsteg – und man taucht sofort ein in den Urwald Nationalpark Bayerischer Wald. Der Holzbohlensteg führt durch ursprünglichen Fichtenwald, und bietet Einblicke in die typischen Vegetationsformen der Region, und informiert über den Lebensraum für viele, auch seltene, Tierarten.

Entlang des Weges finden sich einige Informationstafeln, die dieses Wissen anschaulich vermitteln. Es handelt sich beim Aufichtenwaldsteg um einen Rundwanderweg, für den man ca. eine halbe bis ganze Stunde einplanen sollte. 

 

 

Pin It on Pinterest