Die Steinfelsenhänge im Nationalpark Bayerischer Wald

Diesmal gab es eine etwas gemächlichere, aber dafür nicht minder schönere Wanderung, und zwar du den Steinfelsenhängen im Nationalpark Bayerischer Wald.

Mein Ausgangspunkt für diese Tour war bei der Kapelle in Waldhäuser, das zur Gemeinde Neuschönau gehört. Parkplätze sind hier in unmittelbarer Nähe vorhanden. Es ging gleich etwas ansteigend, aber dafür auch gleich mit wunderbaren Ausblicken von diesem wunderbaren Bergdorf. Am Ortsende geht es rechts in den Wald. Dieser Teil der Wanderung hat mich doch sehr an eine Alm erinnert, echt schön dort.

Dann geht es in den Wald, immer der Beschilderung Steinfelsenhänge folgen. Ein satter, grüner Wald hat mich erwartet und beeindruckt. Aussergewöhnliche Felsformationen machen diesen Weg besonders. Man verlässt den Wald wieder an der Talstation des Skiliftes “Südlift”. Nach ein paar Minuten eröffnen sich wieder tolle Ausblicke auf Waldhäuser.

Ich hatte an dem Tag das Glück, dass der Sonnenuntergang ein ganz besonders schönes Schauspiel bereit hielt.

Da man bei der Tour nicht direkt einen Gipfel erreicht, bin ich die paar Meter noch weiter marschiert bis zum Parkplatz Waldhäuser/ Ausblick, der diesen Namen nicht umsonst trägt. Dort habe ich dann die obligatorische Gipfelhoiwe bei einem tollen Sonnenuntergang genossen – ein standesgemäßer Abschluss einer schönen Wanderung.

[http://www.komoot.de/tour/1568934]

Pin It on Pinterest