In Riedlhütte, direkt beim Ortsteil Reichenberg, beginnt der Rundwanderweg zum Bienstand.
Es handelt sich dabei um einen kurzen, leichten Wanderweg mit geringen Steigungen, der leicht zu absolvieren ist.
Auch wenn es ein kurzer Weg ist, so ist er doch nicht minder schön. Man hat entlang des Weges immer wieder tolle Ausblicke auf die Landschaft des Bayerischen Waldes und Nationalpark Bayerischer Wald.

Das Gipfelkreuz des Bienstands liegt auf ca. 865m Höhe. Ein Sitzbank lädt zum Verweilen ein, und man kann die tollen Ausblicke auf den Bayerischen Wald, auf Grafenau und den Markt Schönberg genießen.

Zurück geht es auf dem gleichen Weg, oder man geht den Rundweg, der vorbei an Reichenberg und dann wieder zurück zum Ausgangspunkt, dem Parkplatz Bienstand, führt.

Tolle Tour der Gemeinde Sankt Oswald-Riedlhütte, auch mal für “zwischendurch”!

Der Namen Bienstand (eigentlich ursprünglich Bistand) kommt übrigens daher, dass man von dort ursprünglich einen Ausblick in zwei Richtungen hatte, ins Grafenauer Land im Süden, und Richtung Arber im Norden.

Pin It on Pinterest