Auch für einen kurzen Abstecher lohnt sich das Nationalparkzentrum Falkenstein bei Ludwigsthal im Nationalpark Bayerischer Wald.
Der “Rundweg Wildtiere” führt zunächst leicht ansteigend, vorbei am Luchsgehege. Da das Gehege – wie auch die anderen im Tierfreigelände – recht groß ist, und den Tieren auch viel Rückzugsmöglichkeit bietet, braucht man auch hier etwas Geduld, um die Tiere zu entdecken (oder aber man hat – wie bei diesem Besuch – Glück, und die Tiere haben sich direkt vor der Aussichtsplattform platziert 🙂 ).
Dafür kann man die Tiere aber dann in natürlicher Umgebung beobachten.

Der Weg führt weiter bis zum “Haus zur Wildnis”, dem Besucherinformationszentrum im Nationalparkzentrum Falkenstein. Eine echt tolle Einrichtung! Neben den allgemeinen Infos gibt es hier wechselnde Ausstellungen zu sehen, einen Erlebnisraum für Kinder, eine Entdeckerhöhle und ein wunderbares 3D-Kino mit beeindruckenden Naturfilmen.
Auch kann man im Haus zur Wildnis einkehren, und regionale Küche genießen.

Der Weg zurück geht dann weiter vorbei am Wolfsgehege, dass an mehreren Stellen gut einsehbar ist. Außerdem bietet der Aussichtsturm Möglichkeit, das Gehege von oben zu betrachten sowie wunderbare Ausblicke zum Großen Arber.

Auf dem Weg zurück zum Ausgangspunkt passiert man noch das Gehege der Wildpferde und Auerochsen sowie die Steinzeithöhle.

Pin It on Pinterest