Der Bärenpfad von Grafenau nach Neuschönau ins Tierfreigelände

von | Okt 20, 2016 | Allgemein, Bayerischer Wald, Fluss, Nationalpark Bayerischer Wald, Sehenswert | 0 Kommentare

Der Bärenpfad von Grafenau nach Neuschönau

Auf den ersten Blick erscheint die Wanderung auf den Bärenpfad von Grafenau über Schönanger, Neuschönau, Altschönau und dann weiter ins Tierfreigelände im Bayerischen Wald recht lang. Und dann soll das auch noch eine Wanderung für Familien sein?

Nun, die gesamte Strecke auf einmal zu erwandern, ist wohl in der Tat etwas viel verlangt – vor allen Dingen für Kinder, für die dieser Themenweg rund um Bären aller Art natürlich besonders interessant ist.
Aber das gute am Bärenpfad ist, dass die einzelnen Etappen problemlos auch einzeln gewandert werden können, und auf jedem Streckenabschnitt werdet ihr viel Wissenswertes rund um Braunbären, Schwarzbären usw. finden.

Die einzelnen Mitmach- und Erlebnisstationen sind allesamt sehr schön gemacht, und gerade für die Kids sehr spannend zu absolvieren. So kann man im Kurpark in Grafenau (der seit kurzem auch “BÄREAL” heißt) mal in echte Bärenhöhle reinschauen, oder sich an der Mitmachstation in Schönanger an Bärenkräften versuchen.

Entlang des Weges findet ihr auch immer wieder Wissenspunkte, die alle in Bärentatzenform gehalten sind, und so erfährt man auch auf diese Art und Weise einiges von den Bären. Bevor es dann zum letzten Etappenpunkt, dem Bärengehege im Tierfreigelände des Nationalparkzentrum Lusen, geht, kann man an der Bärenraststation nochmals pausieren, und hier entdecken, was denn die Bären alles so zu sich nehmen. Höhepunkt sind aber dann natürlich die echten Braunbären im Tierfreigehege.

Positiv ist, dass der Bärenpfad durchweg sehr gut beschildert ist (überraschenderweise mit einer Bärentatze 🙂 ).

Der gesamte Weg ist auch landschaftlich wunderbar, wobei allerdings das Teilstück zwischen Neuschönau und Altschönau besonders hervorzuheben ist – tolle Wanderung durch den Wald, und lange entlang eines kleinen Flusses. Das macht es dann – neben den Bärenstationen – auch für die Kids besonders interessant.

Fazit: Ein toller Wanderweg mit tollen Stationen (die zwar an der ein oder anderen Stelle schon ein klein wenig pflegebedürftig sind), der für ganze Familie Spass bringt.

Pin It on Pinterest